HU

Genetic History:
A Challenge to Historical and Archaeological Studies

ZZF





Auf diesen Seiten erhalten Sie Informationen zur internationalen Konferenz Genetic History: A Challenge to Historical and Archaeological Studies. Die Tagung findet am 1. und 2. Oktober 2015 in den Räumen des Instituts für Geschichtswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin (Friedrichstraße 191–193) statt.
Über die aufgelisteten Verweise gelangen Sie zu weiteren Informationen der Tagung.

Für die Teilnahme ist eine schriftliche Anmeldung (per e-mail) erwünscht. Nutzen Sie dazu bitte den Menüpunkt "Anmeldung".

Zentrales Anliegen der Tagung ist es, einen fachübergreifenden Austausch über das neue Forschungsfeld ‚Genetic History‘ anzustoßen und dabei sowohl die naturwissenschaftliche als auch kulturwissenschaftliche Forschung auf diesem Gebiet zusammenzuführen. Eine Reihe von Fragen bietet sich unseres Erachtens dazu an, etwa: Wie gestaltet sich die Zusammenarbeit von Genetikern mit Historikern und Archäologen? Welcher Erkenntnisgewinn lässt sich für die historische bzw. archäologische Forschung aus den Ergebnissen der DNA-Analysen ziehen? Gibt es überhaupt kulturhistorisch relevante Erkenntnisse? Welche Bedeutung hat die Genetic History im öffentlichen Diskurs? Wie werden Identität und Erinnerungsdiskurse von ihren Ergebnissen beeinflusst?


This is the website of the international conference Genetic History – A Challenge to Historical and Archaeological Studies (1&2 October 2015, Humboldt University Berlin, Department of History, Friedrichstr. 191–193, 10117 Berlin).

The purpose of the conference is an open exchange among the disciplines concerned with ‘Genetic History’ about the opportunities, problems and risks of this emerging field. We wish to provide an occasion for intense and fruitful dialogue between genetic, historical and archaeological research. Among the questions the conference wants to raise are the following: How do geneticists, archaeologists and historians work together? What kind of knowledge does DNA analysis add to historical and archaelogical research? Are the results relevant for cultural history? What is the importance of Genetic History in public discourses? How are questions of identity and memory influenced by Genetic History?

If you wish to attend please register by sending an e-mail (click on "Anmeldung/Registration")


Die Tagung wird gefördert von der/The conference ist funded by

 Logo






letztmalig aktualisiert: 21.04.2015